Lifta Treppenlifte & LIFTON Homelifte

für barrierefreies Wohnen  

Sie sind nicht mehr gut mobil, das Treppensteigen fällt Ihnen schwer oder Sie sitzen gar im Rollstuhl? Dann kann ein Treppenlift oder Aufzug die ideale Lösung für Sie sein, um Treppenbarrieren zwischen Etagen und Ebenen im häuslichen Umfeld endlich wieder überwinden zu können. 


Für jede Treppe der richtige Lift

Egal, ob innerhalb der eigenen vier Wände oder im Außenbereich, unser Partner Liftstar arbeitet mit renommierten und persönlich ausgewählten Marken-Anbietern zusammen, um für Sie die passende Lösung zu finden. Die Liftstar GmbH ist deutscher Marktführer für sichere Liftlösungen und bietet mehr als 40 Jahre Erfahrung. Jede Treppenlift-Anlage wird optimal an Ihre individuellen örtlichen Gegebenheiten angepasst und fachgerecht montiert. Auch danach lässt Sie Liftstar nicht alleine und bietet einen deutschlandweiten Kundendienst für den Support.

Lifta Treppenlifte für den Außenbereich

Lifta Treppenlifte für den Außenbereich


Lifta Treppenlifte für den Innenbereich

Lifta Treppenlifte für den Innenbereich

LIFTON Aufzüge für den Innenbereich

LIFTON Aufzüge für den Innenbereich


Unser Partner Liftstar berät Sie gerne

Bis zu 4.000 € Zuschuss von Ihrer Krankenkasse

Sofern Sie einen Pflegegrad besitzen, gewährt Ihnen die Pflegekasse Ihrer Krankenversicherung einen finanziellen Zuschuss für erforderliche Umbaumaßnahmen bei Ihnen zu Hause. Damit soll ein barrierefreies Wohnumfeld unterstützt werden, für die Erhaltung der Eigenständigkeit zu Hause.

Der Zuschuss beträgt für eine Umbaumaßnahme bis zu 4.000 € und muss bei der Krankenkasse beantragt werden. Ein Rechtsanspruch darauf besteht zwar nicht, aber in der Regel wird der Zuschuss bewilligt, sofern Art und Grad der körperlichen Beeinträchtigung dies rechtfertigen.

Sie haben Fragen und wünschen eine kostenlose Beratung?

Dann füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus und unser Partner Liftstar ruft Sie kostenlos und unverbindlich zurück. 

Datenschutzhinweis: Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Kontaktdaten an die Liftstar GmbH weiterleiten und dass ein Fachberater der Firma Liftstar mit Ihnen telefonisch Kontakt aufnimmt. Sie können jederzeit Ihr Einverständnis zur Datenspeicherung bei der Firma Liftstar GmbH widerrufen. Unterhalb des Kontaktformulars können Sie die vollständigen  Datenschutzbestimmungen der Firma Liftstar GmbH lesen, bevor Sie der Übermittlung Ihrer Daten zustimmen.

Jetzt kostenlosen Rückruf der Firma Liftstar anfordern!
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *
Datenschutzbestimmungen der Firma Liftstar GmbH

Datenschutz

Die Liftstar GmbH (im Folgenden „Liftstar“ genannt) respektiert Ihre Privatsphäre. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind uns sehr wichtig. Wir möchten Sie mit diesen Datenschutzhinweisen darüber informieren, in welchem Umfang Daten bei der Nutzung unserer Webseite erhoben werden und zu welchen Zwecken wir diese Daten nutzen. Wir möchten Sie auch über Ihre Rechte diesbezüglich informieren.

Sie können unsere Website besuchen ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind oder uns persönliche Informationen zu übermitteln. Wir werden Informationen sammeln, die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Datenschutzerklärung abgerufen werden.

Nachstehend ein Überblick:

I. Verantwortlicher und Geltungsbereich

II. Datenschutzbeauftragter

III. Grundsätze der Datenverarbeitung

IV. Einzelne Verarbeitungsvorgänge: Kontaktwege über die Website

V. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

VI. Werden bei dem Besuch unserer Seite Daten erhoben?

VII. Betroffenenrechte

VIII. Widerspruchsrecht

IX. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

X. Welche Einwilligungen habe ich erteilt?


I. Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Liftstar GmbH
Horbeller Str. 33
D-50858 Köln

partner(at)liftstar.de
Fax: 02234 - 504 - 504
Tel.: 0800 - 44 55 66 9

www.liftstar.de

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot der Liftstar GmbH, welches unter der Domain www.liftstar.de sowie den verschiedenen Subdomains (im Folgenden „unsere Website“ genannt) abrufbar ist.

 

II. Datenschutzbeauftragter

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hohenzollernring 54
D-50672 Köln

Tel.: +49 (0)221 – 222 183 – 0
E-Mail: mail(at)kinast-partner.de
Website: https://www.kinast-partner.de/externer-datenschutzbeauftragter/

 

III. Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Nicht unter den Begriff der personenbezogenen Daten fallen auch allgemeine statistische Daten, z. B. zur Häufigkeit des Aufrufs bestimmter Inhalte auf unseren Seiten.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

 

IV. Einzelne Verarbeitungsvorgänge: Kontaktwege über die Website

1. Bereitstellung und Nutzung der Kontaktmöglichkeiten auf der Webseite

Wenn Sie unsere Kontaktwege über unsere Webseite nutzen, erheben wir mit der Absendung folgenden personenbezogene Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die auf unserer Webseite zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

IP-Adresse des anfragenden Rechners,
Art und Modell des angefragten Rechners
Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
Name und URL der abgerufenen Datei,
Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

  1. Rechtsgrundlage
    Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung der Webseite erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

2. Kontaktformular

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an, über ein bereitgestelltes Formular mit uns in Kontakt zu treten. Wenn Sie von dem Kontaktformular Gebrauch machen, werden die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet: Name, Vorname sowie Telefonnummer.

  1. Rechtsgrundlage
    Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Bereitstellung einer Schnittstelle zur Kommunikation mit Ihnen liegt in unserem berechtigten Interesse, das mit Ihrem Interesse einer schnellen und unkomplizierten Kontaktaufnahme zu uns in der Regel gleichgerichtet sein wird.

3. Weitere Kommunikationswege

Wenn Sie uns selbstständig per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns hierbei mitteilen.

Bei sämtlichen Kommunikationskanälen können Sie frei entscheiden, ob und welche Informationen Sie uns bei entsprechenden Kontaktanfragen mitteilen. Sofern es sich um Pflichtangaben handelt, ist die Verarbeitung jedoch notwendig, um Ihre Kontaktanfrage bearbeiten zu können.

  1. Rechtsgrundlage
    Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Bereitstellung einer Schnittstelle zur Kommunikation mit Ihnen liegt in unserem berechtigten Interesse, das mit Ihrem Interesse einer schnellen und unkomplizierten Kontaktaufnahme zu uns in der Regel gleichgerichtet sein wird.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Wir verarbeiten die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachrichten und Fragestellungen.
  3. Speicherdauer
    Wir speichern die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich ist. Die technischen Zugriffsdaten werden nur solange aufbewahrt, wie dies notwendig ist, um eine reibungslose, systemsichere Durchführung Ihrer Kontaktanfrage zu gewährleisten. Danach werden sämtliche Daten gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

V. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

1. Informationsanforderung oder Vertragsschluss

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung
    Falls Sie Informationen bei uns anfordern oder um entsprechende Kontaktaufnahme bitten, nutzen wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Erfüllung Ihrer Anforderung oder Bitte.

    Wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, werden Ihre Anschriftendaten und weitere Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsinformationen), die wir zur Vertragsabwicklung und Vertragserfüllung sowie eventuelle spätere Gewährleistungs- oder Garantieabwicklungen benötigen, erhoben und bei uns gespeichert.
  2. Rechtsgrundlage
    Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
  3. Speicherdauer
    Sofern ein Vertrag zustande kommt, werden Ihre Daten mit vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Sofern kein Vertrag zustande kommt, werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach der Datenerhebung gelöscht, sofern eine weitergehende Speicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

2. Weitergabe von Daten im Allgemeinen

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
  • wenn nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

3. Widerruf und Widerspruchsrecht

Selbstverständlich können Sie bei einer Newsletter-Zusendung oder der Nutzung Ihrer Daten zur sonstigen Werbung oder Markt- und Meinungsforschung jederzeit einer weiteren entsprechenden Verwendung Ihrer Daten – auch soweit diese gesetzlich ohne Ihre Einwilligung zulässig ist – durch eine formlose Mitteilung an uns widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, insbesondere weitere Newsletterzusendung stoppen. Wir erheben hierfür selbstverständlich keine gesonderten Kosten. (Insbesondere wenn Sie uns per E-Mail benachrichtigen, entstehen Ihnen keine weiteren Kosten, außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Providers). Richten Sie Ihren Widerspruch bzw. Widerruf einfach an eine der oben unter I. aufgeführten Kontaktmöglichkeiten.

 VI. Werden bei dem Besuch unserer Seite Daten erhoben?

1. Bereitstellung und Nutzung der Webseite

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung
    Beim Aufrufen und der Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Website nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
    • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Art und Modell des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser, ggf. das Betriebssystem, Auflösung und Farbigkeit Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers
  2. Rechtsgrundlage
    Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.
  3. Speicherdauer
    Sobald die genannten Daten zum Anzeigen der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie nach 4 Wochen gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

2. Cookies

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung
    Auf unserer Webseite setzen wir sog. Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Sie erlauben es uns, den Rechner des Besuchers zu identifizieren und bestimmte Einstellungen und Eingaben über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten. Cookies helfen uns, Inhalte, die für den Besucher interessant sind, zu identifizieren und die Webseite für Sie entsprechend zu gestalten. Darüber hinaus erleichtern sie Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen.

    Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (daher auch Session-Cookies). Es gibt aber auch Cookies, die auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Die Verfallszeit ist für Ihre Bequemlichkeit weit in der Zukunft eingestellt. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass dieser Rechner bereits für einen Besuch unserer Seite genutzt wurde und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. (sog. Langzeit-Cookies).

    Cookies werden zudem eingesetzt, um werbliche Inhalte noch gezielter auf Ihre Interessen abzustimmen (Targeting Cookies). Sie ermöglichen uns z. B. auch die Beschränkung der Häufigkeit vorzunehmen, in der Ihnen eine bestimmte werbliche Information auf unseren oder anderen Seiten eingeblendet wird. Wir informieren Sie gesondert bei den entsprechenden Diensten, deren Nutzung wir nachstehend unter Webanalyse und Werbung aufgeführt und erläutert haben.

    Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies finden Sie auf den Seiten des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. www.meine-cookies.org
  2. Rechtsgrundlage
    Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke (vgl. § 6. a.) liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie uns aufgrund eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
     
  3. Speicherdauer
    Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Nähere Informationen zur Löschung von Cookies finden Sie im folgenden Abschnitt.

Ihre Schutzmöglichkeiten

Sie können sich von Ihrem Browser anzeigen lassen, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Unabhängig von der eingestellten Dauer können Sie in Ihrem Browser Cookies auch manuell löschen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Außer per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert, können Sie Cookies auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von einer bestimmten Domain z. B. „googleadservices.com“ blockiert werden. Diese Einstellung verhindert dann die Ausführung entsprechender Dienste, die Cookies von dieser Domain setzen.

Manche Web-Dienste arbeiten mit Opt-out Cookies. Am gesetzten Cookie erkennt dann z. B. ein Webanalysedienst, dass Sie keine Erfassung wünschen. Wenn Sie alle Cookies löschen, denken Sie daran, dass dann ggf. entsprechende Einstellungen erneut vorgenommen werden müssen.

Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unseres Onlineangebotes. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren oder deaktivieren, stehen Ihnen jedoch unter Umständen bestimmte Möglichkeiten (z. B. Services und Informationen) auf unserer Seite nicht zur Verfügung und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

3. Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

 

VII. Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
     
  • Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
     
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
     
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
     
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
     
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
     
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
    • Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

      Postfach 20 04 44
      40102 Düsseldorf

      Tel.: 0211/38424-0
      Fax: 0211/38424-10

      E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de
      www.ldi.nrw.de

 VIII. Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

IX. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS).
 Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

 

X. Welche Einwilligungen habe ich erteilt?

Durch das Absenden einer Anfrage, erklären Sie sich mit Folgendem einverstanden:

  • Wir kontaktieren Sie telefonisch, um weitere Fragen, die Ihre Anfrage betreffen, zu klären.
  • Wir verarbeiten Ihren Namen sowie Ihre Kontakt- und Anfragedaten, um die Anfrage zu bearbeiten.

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Persönliche Daten und Kontaktdaten (Namen, Telefonnummern).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, um Sie telefonisch zu beraten.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, sind die Einwilligungstexte bei uns gespeichert und können abgerufen werden. Wenden Sie sich zum Abruf einfach an [email protected]. Wir übermitteln Ihnen die gewünschten Informationen sodann per E-Mail.

Widerrufsmöglichkeit:

Es ist jederzeit möglich, diese Einwilligung formlos z.B. per E-Mail an partner(at)liftstar.de oder per Brief an die Liftstar GmbH, Abt. Partnervertrieb, Horbeller Straße 33, D-50858 Köln, mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.