Brustprothesen als Ausgleichs- und Teilprothese

Ausgleichsprothesen

Der Einsatz von Teil- oder Ausgleichsprothesen eignet sich nach einer brusterhaltenden Opteration, Brustrekonstruktion oder bei natürlich bedingter Brustasymmetrie, um eine gleichmäßige Körpersilhouette wieder herzustellen. Die Teilprothesen schmiegen sich sanft an den Körper an, ohne zu drücken. Sie sorgen für einen perfekten Ausgleich und rein äußerlich ist kein Unterschied zu der natürlichen Brust zu erkennen. 

DELTA

Die dreieckig geformten Ausgleichsprothesen sorgen für zusätzliche Fülle und eine gleichmäßige Silhouette. 

OVAL

Oval geformte Ausgleichs-prothesen, die von der Brustmitte nach oben oder nach außen angelegt werden können.

VARIA

Ellipsenförmige Ausgleichs-prothesen, die variabel auf der Brust positioniert werden können.

In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

  © Amoena

 

Amoena bietet drei Kollektionen Balance Ausgleichsprothesen in verschiedenen Formen, Größen und Stärken an.

 

Dank des Fortschritts in der Medizin kann die Mehrzahl aller Tumore inzwischen brusterhaltend operiert werden. Dadurch stellt sich die Genesung in der Regel schneller ein und der Ausgleich der behandelten Brust kann mit einer Teilprothese bzw. Ausgleichsprothese erfolgen. Die Teilprothesen werden den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht und lassen sich ganz nach Bedarf auch drehen.

 

Höchste Produktqualität - Made in Germany
Amoena Ausgleichsprothesen bestehen aus gewichtsreduziertem Silikon, das temperaturausgleichendes Comfort+ Material enthält. Dünne Seitenränder sorgen für einen natürlichen Übergang zum Körper. Die Produktion der Brustprothesen erfolgt nach strengen Richtlinien und entspricht der DIN-Norm ISO 9001.